Operatoren sind essenzieller Bestandteil jedes Arbeitsblattes. Ohne sie kannst du kaum eine Formel erstellen.

Daher solltest du wissen wie du sie richtig einsetzt und wozu sie verwendet werden.

Operatoren bestimmen nicht nur die Arte der Berechnung in Formeln. Sondern unter anderem auch die Beziehungen von Bezügen zueinander oder die Verkettung von Texten.

In diesem Artikel lernst du, welche Operatoren es in Excel gibt, in welcher Reihenfolge sie berechnet werden und wie du diese Reihenfolge ändern kannst.

Arten der Operatoren

Die Operatoren kannst du in fünf verschieden Arten unterteilen.

  • Arithmetische oder mathematische Operatoren
  • Vergleichs- oder logische Operatoren
  • Textverkettungsoperatoren
  • Bezugs-Operatoren
  • Boolescher Operator/ logische Funktionen

Ich bin mir sicher, dass du einen Großteil davon bereits kennst und auch schon eingesetzt hast.

In den folgenden Kapiteln gehe ich näher auf die einzelnen Arten ein und zeige dir, wie du sie richtig einsetzt.

Zu diesem Artikel findest du wie immer, eine Übungsdatei, in der du die gezeigten Beispiele wiederfindest und üben kannst. Die Datei kannst du dir hier kostenlos herunterladen: Übungsdatei Excel Operatoren

Arithmetische oder mathematische Operatoren

Mit folgenden Operatoren kannst du grundlegende mathematische Berechnungen wie Addition, Subtraktion oder Division durchführen.

Du musst dabei beachten, dass diese Operatoren nur bei Zahlen oder Booleschen Werten(WAHR oder FALSCH) Funktionieren.

Denn wenn du Text-, Fehler- oder einen der neuen Datentypen verwendest, ergibt die Formel einen Fehler.

Dabei ist es egal, ob die Werte als Ganzzahl, dezimal oder gar Datum formatiert sind. Wichtig ist nur die zugrunde liegende Zahl.

Die Booleschen Werte entsprechen bei Berechnungen wie auch in Funktionen einer 1 für WAHR oder 0 für FALSCH.

Leider gibt es keinen Operator, um die Wurzel einer Zahl zu berechnen, dazu musst du die Funktion WURZEL() verwenden.

Vergleichs- oder logische Operatoren

Logische Operatoren ermöglichen es dir, zwei Werte miteinander zu vergleichen.

Das Ergebnis so eines Vergleiches ist immer ein Wahrheitswert also WAHR oder FALSCH.

ACHTUNG: Du kannst immer nur zwei Werte miteinander vergleichen, wenn du mehrere Werte in den Vergleich mit einbeziehst, erhältst du einen Fehlerwert.

Textverkettungs-Operatoren

Du kannst das &-Zeichen dazu verwenden, zwei oder mehr Werte miteinander zu einem einzelnen Text zu verknüpfen.

Bezugs-Operatoren

Mithilfe von Bezugs-Operatoren kannst du auf verschieden Bereiche in deinen Arbeitsblättern verweisen, die größer als eine einzelne Zelle sind.

Boolescher Operator/ logische Funktionen

Offiziell gibt es in Excel nur vier Arten von Operatoren. Ich möchte die Liste jedoch um eine zusätzliche Art erweitern.

Dabei handelt es sich um die Booleschen Operatoren oder einen Teil der logischen Funktionen.

Die Funktionen UND(), ODER(), NICHT() und XODER().

Mit diesen Funktionen kannst du mehrere Bedingungen auf deren Wahrheitsgehalt überprüfen.

Als Ergebnis erhältst du einen Wahrheitswert also WAHR oder FALSCH.

Hier ein paar Beispiele der Funktionen:

Es gibt noch weiter logische Funktionen, sieh dazu die Excel Funktionsbibliothek oder diesen Artikel.

Berechnungsreihenfolge der Operatoren die Excel in Formeln ausführt

Die Berechnungsreihenfolge der Operatoren kann einen direkten Einfluss auf das Ergebnis der Formel haben.

Daher ist es wichtig, dass du diese verstehst und weißt, wie du sie beeinflussen kannst.

Wenn mehrere Operatoren in deinen Formeln vorkommen, führt Excel die Berechnung wie in der folgenden Tabelle beschrieben aus.

Werden mehrere Operatoren derselben Rangfolge verwendet zum Beispiel Multiplikation und Division, wird die Berechnung von links nach rechts ausgeführt.

So änderst du die Berechnungsreihenfolge von Operatoren

Die Reihenfolge der Berechnung in Excel ist fest definiert.

Allerdings kannst du Einfluss darauf nehmen, indem du Klammern in deinen Formeln setzt.

In folgendem Beispiel siehst du, welche Auswirkung das Setzen von Klammern auf das Ergebnis haben kann.

Beispiel der Berechnungsreihenfolge von Operatoren

=7+8*3+14/2

Das Ergebnis der Formel ist 38. Im Folgenden habe ich dir die einzelnen Rechenschritte aufgegliedert.

Rechenschritt 1:

=7+24+14/2

Rechenschritt 2:

=7+24+7

Rechenschritt 3:

=31+7

Rechenschritt 4:

=38

Du siehst, es werden zuerst die Multiplikationen und Divisionen berechnet von links nach rechts und dann die Additionen von links nach rechts.

Mit Klammern kannst du diesen Ablauf beeinflussen und ändern.

=(7+8)*(3+14)/2

Das Ergebnis der Formel ist 127,5. Denn jetzt werden erst die Klammern berechnet und dann die Multiplikation und Division. Aber Schritt für Schritt:

Rechenschritt 1:

=15*(3+14)/2

Rechenschritt 2:

=15*17/2

Rechenschritt 3:

=255/2

Rechenschritt 4:

=127,5

Achte also immer darauf, wo du Klammern in deinen Formeln setzt.

Fazit

Ohne Operatoren könnte kaum eine Funktion oder Formel erstellt werden, daher gehören sie für mich zur absoluten Basis in Excel.

Jeder Nutzer sollte zumindest einen groben Überblick haben und die Berechnungsreihenfolge kennen.

Ich habe viele weitere hilfreiche Artikel zu den Themen Formelerstellung, Analyse und Arbeitsblattaufbau erstellt.

Diese kannst du dir jederzeit ansehen. Folge dazu einfach den folgenden Links:

Excel Formel Grundlagen verstehen und von der Zeitersparnis profitieren

Formelbereich des Blogs

So gelingt dir jede Formel-Analyse

16 Tipps für ein professionelles Excel Tabellen Design

Ich verschicke hin und wieder nützliche Tipps und Tricks rund um Excel per E-Mail. Wenn du diese nicht verpassen möchtest, dann trag dich doch in meinen kostenlosen Newsletter ein. Du kannst dich hier eintragen.

Als kleines Dankeschön erhältst du ein eBook mit 17 nützlichen Tipps, mit denen du in kurzer Zeit dein Excel Können auf den nächsten Level bringst.

Den kostenlosen Newsletter und das Geschenk findest du hier.

Du kannst dich jederzeit auch wieder austragen.

Dein Michael, alias Doktor Excel der smarte Excel Problem Löser

PS.: Wenn der Artikel hilfreich für dich war, dann teile ihn doch gerne mit anderen, denen er auch helfen könnte.

Doktor Excel

Doktor Excel

Heißt eigentlich Michael und arbeitet seit über 10 Jahren privat und beruflich mit Excel. Er hat dabei viele Zeitsparende Arbeitsweisen kennen gelernt und teilweise selbst entwickelt.

Hier findest du seine Geschichte: Wer ist dieser Doktor Excel und was hat ein Arzt mit Excel zu tun?

Du kannst ihm auch jederzeit über die Kontakseite eine Nachricht zukommen lassen.